AGBs


Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Zustandekommen des Parkvertrages
Mit der Übergabe des Fahrzeuges in die Obhut des Personals der Firma ADENA und der Übergabe bzw. Entgegennahme des Parkscheines kommt ein Parkvertrag zustande. Weder Bewachung noch Verwahrung sind Gegenstand des Vertrages.

2. Dauer der Parkzeit, Folgen bei Überschreitung der vereinbarten Zeiten, Vermieterpfandrecht
Die Höchstdauer der Einstellung beträgt zwei Monate. Mit vorheriger schriftlicher Vereinbarung ist auch eine längere Einstelldauer möglich. Ist das Fahrzeug innerhalb von 4 Wochen nach Ablauf der vereinbarten Zeit nicht abgeholt worden, so ist die Firma ADENA berechtigt, das Fahrzeug mit einer schriftlichen Ankündigung nach weiteren 2 Monaten versteigern zu lassen. Der Erlös wird nach Abzug der entstandenen Kosten und des Mietzinses für die gesamte Einstellzeit dem Halter zur Verfügung gestellt. Deckt der Erlös die entstandenen Kosten und den Mietzins nicht ab, so ist der Halter bzw. der Einstellende verpflichtet, den Differenzbetrag der Abschlepp-Service-Nord GmbH zu erstatten. Bei Verlust des Einstellscheines gelten immer die zur Verfügung stehenden Parkzeiteinträge des Vermieters.

3. Herausgabe des Fahrzeugs
Das Fahrzeug kann nur unter Vorlage des gültigen Parkscheines und nach Begleichung der aufgelaufenen Kosten abgeholt werden, es sei denn, bei der Einstellung wurde eine andere schriftliche Vereinbarung getroffen. Die Firma ADENA ist nicht berechtigt, das Fahrzeug demjenigen, der keinen original Parkschein vorlegt, ohne weitere Prüfung der Legitimation auszuhändigen. Hat der Einstellende den Parkschein verloren, ist die Firma ADENA berechtigt, die Legitimation zu prüfen.

4. Preise
Es werden nur die Entgelte des jeweils geltenden Parktarifs für das Parken erhoben. Die jeweils gültigen Preise sind durch unsere Homepage www.adenaparken.de bekannt gemacht.

5. Haftung
Der Vermieter haftet für alle Schäden, die von Ihm, seinen Angestellten oder Beauftragten beim Überführen des Fahrzeuges auf die Parkplatzanlage verschuldet wurden. Die Haftungssumme ist begrenzt auf 40.000 Euro. Schadensansprüche die darüber hinausgehen, trägt der Mieter selbst. Haftpflichtschäden bei dem Unfallgegner werden über die Haftpflichtversicherung des Fahrzeughalters abgewickelt. Der Mieter ist verpflichtet, einen Schaden unverzüglich, offensichtliche Schäden jedenfalls bei Rückgabe seines Fahrzeuges anzuzeigen. Der Vermieter haftet nicht für Schäden, die allein durch andere Mieter oder sonstige dritte Personen zu verantworten sind. Dies gilt auch bei Diebstahl. Der Vermieter haftet bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt für vertragliche und deliktische Schadensersatzansprüche. Dies gilt auch bei Pflichtverletzung durch einen Erfüllungsgehilfen oder gesetzlichen Vertreter. Für leichte Fahrlässigkeit wird nur bei Verletzung wesentlicher Pflichten gehaftet; in diesem Fall ist die Haftung auf vorhersehbare, typische Schäden und auf EUR 1.000,00 beschränkt.

6. Buchungen
Buchungen sind für uns nach erfolgter Bestätigung verbindlich. Bei Stornierung des reservierten Parkplatzes entstehen unseren Kunden keine Kosten wenn bis 24 Stunden vor der angegebenen Fahrzeugübergabe eine Email an parken@adena.de gesendet wird. Sollte dies nicht der Fall sein, werden 50 Prozent des berechneten Parkpreises in Rechnung gestellt. Die IP-Adresse wird zur Idendifikation bei jeder Online-Reservierung gespeichert. Nach der Fahrzeugübergabe wird der reservierte Zeitraum auch dann voll berechnet, wenn das Fahrzeug vor dem Ablauf der Buchungszeit abgeholt wird.

7. Zahlungsbedingungen
Die Zahlung der Parkgebühren erfolgt bei Fahrzeugabgabe. Wir akzeptieren Bargeld wie auch elektronische Zahlungsmöglichkeiten (EC-Cash und Maestro-Card).

8. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Düsseldorf, soweit nicht zwingende gesetzliche Vorschriften dem entgegenstehen.

Stand Juli 2010